Land hilft jungen Firmen Neue Agentur soll Aufsichtsräte vermitteln

Hannover Allgemeine Zeitung, 24.08.2002

Hannover (mim). Bei der Suche nach Aufsichtsräten erhalten Firmen künftig Unterstützung:Am 1. September startet die „Agentur für Aufsichtsräte“, die das Land Niedersachsen zusammen mit sieben privaten Gesellschaftern ins Leben gerufen hat. Die Aufsichtsratsagentur ist Teil des „Bonus“ – Projektes – der „Beteiligungsoffensive für Niedersächsische Unternehmen und Start-ups“ – mit der das Wirtschaftsministerium kleine und mittlere Firmen unterstützen will.

Gerade für neu gegründete Unternehmen ist es oft sehr schwierig und teuer, qualifizierte Aufsichtsräte zu finden“, sagte Ralf Meyer, Leiter des „Bonus“-Projektes. Immer wieder würden Aufsichtsräte daher mit Leuten besetzt, die unerfahren seien und ihre Aufgabe eher als nette Freizeitbeschäftigung oder Lobbyarbeit denn als Kontrolle der Firmenleitung verstünden. „Das geht nur so lange gut, wie es dem Unternehmen gut geht.“ In Krisenzeiten aber sei eine Firma auf gute Aufsichtsräte angewiesen: „Dann hat ein Unternehmen wesentlich größere Überlebenschancen.“

Die neue Agentur, die bundesweit einmalig ist, will Firmen daher Kontakte zu ehemaligen Managern und Firmenchefs oder Bankern verschaffen. „So bringen wir deren Erfahrung mit den Ideen junger Firmen zusammen“, sagte Wirtschaftsministerin Susanne Knorre. Als Kooperationspartner hat das Land bisher Berlin und Brandenburg gewinnen können; langfristig soll die Agentur ihre Dienste bundesweit anbieten.

Für Niedersachsen rechnet Meyer mit fünf bis sieben Vermittlungen pro Jahr. Eine Vermittlung soll zwischen 3000 und 5000 Euro kosten. Außerdem bietet die Agentur auch Seminare zur Schulung von Aufsichtsräten an. “ Vielen ist beispielsweise nicht bewusst, dass sie möglicherweise mit ihrem Privatvermögen für Fehlentwicklungen bei der Firma haften“, meinte Meyer. Informationen über die Agentur gibt es unter Telefon (0511) 3615847 oder Internet unter www.bonus-nds.de.

Sie möchten etwas kommentieren?