8. Juni: Deutscher Diversity Tag

Die Deutsche Agentur für Aufsichtsräte ist Unterzeichner der „Charta der Vielfalt“ (http://www.charta-der-vielfalt.de/startseite.html). Wir unterstützen nicht nur diese Initiative, sondern freuen uns über die Teilnahme am Deutschen Diversity Tag 2015.

Diversity Tag

27. August 2015 – Vortrag in München (exklusiv für Vorstände und Geschäftsführer)

„Gefunden-Werden“, das ist die exakte Beschreibung, wie Top Positionen besetzt werden.

erkenn-tyellow

Den „Gefunden-Werden-Prozess“ machen transparent für Sie: Dorothea Assig und Dorothee Echter von der ASSIG + ECHTER SCHOOL OF TOP MANAGEMENT zusammen mit Stephanie Schorp, Comites, www.comites.comEckart Reinke, Deutsche Agentur für Aufsichtsräte, www.aufsichtsrat.ag und Dr. Magnus Tessner, ifp | Personalberatung Managementdiagnostik, www.ifp-personalberatung.de.

Victress Awards 2015 – führende Frauen feiern

Am 13. April 2015 ist es wieder so weit.

Zum 10. Mal werden die begehrten Victress Awards für herausragende Frauen verliehen. Es ist von allen bekannten Preisen für herausragende Lebensleistungen und berufliche Erfolge wohl die authentischste Veranstaltung. Es ist lobenswert, was Sonja Fusati vor 10 Jahren auf die Beine gestellt hat. Es lohnt sich, daran teilzunehmen, sei es als Sponsor, erfolgreicher Unternehmer oder als Unternehmen, das die Förderung von erfolgreichen Frauen ernst nimmt. http://www.victressawards.com/

victress gala 2015 startseite-001

Eckart Reinke, Geschäftsführer der Deutschen Agentur für Aufsichtsräte, hat die Ehre, wieder Mitglied einer hochkarätig besetzten Jury zu sein.

victress awards 2015 jury-001

Wer Interesse an Tickets hat, der bekommt diese u.a. hier: http://www.eventbrite.de/e/victress-awards-gala-2015-tickets-11643543151

Einen kleinen Einblick mit coolen Videos der letzten Veranstaltungen gibt es hier:

  • https://www.youtube.com/watch?v=NXgwC6k_5tU
  • https://www.youtube.com/watch?v=5yh-Wm13Y1E
  • http://www.dailymotion.com/video/x1sasz5_victress-awards-uschi-glas-ausgezeichnet_people
  • https://www.youtube.com/watch?v=F9eoVuswp0g

 

Managerinnen-Barometer 2014: Mehr Frauen in Aufsichtsräten als in Vorständen

Das DIW Berlin hat über 500 Unternehmen und Geldhäuser untersucht für sein aktuelles Managerinnen-Barometer untersucht. Dabei zeigte sich, dass Vorstände und Aufsichtsräte weiterhin fest in Männerhand sind. Unternehmen mit Bundesbeteiligung sind zudem von Vorbildrolle weit entfernt.

Ausführliche Informationen und Download der Studie [hier abrufbar].

Koalitionsverhandlungen: Union und SPD einigen sich auf Frauenquote in Aufsichtsräten.

Aufsichtsräte börsennotierter Unternehmen sollen ab dem Jahr 2016 zu 30 Prozent weiblich besetzt sein, kündigen die Unterhändlerinnen Manuela Schwesig (SPD) und Annette Widmann-Mauz (CDU) an. Im September 2013 lag diese Quote bei 11,7 Prozent. Weitere Informationen unter faz.de

Mögliche Vorteilsnahme: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen früheren Staatsminister im Kanzleramt

Im Zuge seines Wechsels zu Daimler bekommt der frühere Staatsminister im Kanzleramt, Eckart von Klaeden, Ärger mit der Staatsanwaltschaft. Sie hat gegen ihn ein Verfahren wegen möglicher Vorteilsnahme eröffnet. Mehr Informationen unter www.handelsblatt.com

DSW-Studie: Der Aufsichtsrat bleibt männlich

Die Frauenquote in den Aufsichtsräten großer deutscher Unternehmen steigt. Dennoch bleiben weibliche Kontrolleure die deutliche Minderheit – im Dax sind es nur 21 Prozent. Das kollidiert mit den Quotenplänen der EU.

Weitere Informationen unter http://www.handelsblatt.com/unternehmen/management/koepfe/dsw-studie-der-aufsichtsrat-bleibt-maennlich/8935058.html

Studie zu Social Compliance Management

Unternehmen in Deutschland müssen sich mit schlechten Arbeitsbedingungen in ihren Lieferketten auseinandersetzen. So seien 60% aller im Ausland nachgefragten Arbeitsstunden risikobehaftet. Audits alleine führen nicht zum Ziel diese Arbeitsbedingungen zu verbessern. Damit werde Social Compliance Management zu einem wichtigen Wettbewerbsfaktor für die Unternehmen. Das ist eines der Resultate der Studie „Wettbewerbsfaktor Social Compliance Management“, von der CSR-Strategieberatung Systain.

Die Studie ist abrufbar unter 

http://www.systain.com/referenzen/studien/studie-social-compliance

Women-on-Board-Index: 2013 kein ‚Superwahljahr‘ für Frauen in Aufsichtsräten

Der Frauenanteil in Führungspositionen erreicht in 2013 eine Höchstmarke. Jedoch ist der für das ‚Superwahljahr‘ in den Aufsichtsräten vorhergesagte große Zuwachs neuer Frauen aber ausgeblieben. In drei Jahren ist die Zahl der Frauen in Aufsichtsräten der 160 im DAX, MDAX, SDAX und TecDAX notierten Unternehmen auf 17,4 Prozent (01/2011: 10 Prozent) gestiegen, in den Vorständen auf 6,1 Prozent (01/2011: 3 Prozent). Kumuliert beträgt der Frauenanteil in den 160 DAX-Unternehmen bei einem Zuwachs von 5,2 Prozentpunkten seit Januar 2011 nun 11,7 Prozent.

Die Diversity-Welle bleibt trotz zahlreicher Neubesetzungen in Aufsichtsräten demnach aus. FidAR-Präsidentin Schulz-Strelow: „Ohne Druck droht Stagnation – Regierung muss nach Wahl endlich handeln“.

Weiterführende Informationen unter http://www.fidar.de/wob-index.html

Direkt zum Women-on-Board-Index 2013: http://www.fidar.de/webmedia/documents/wob-index/130915_Studie_WoB-Index_XIII_end.pdf