Frauen in die Aufsichtsräte…

FidAR – „Frauen in die Aufsichtsräte“ so heißt der Verein, der sich auf die Fahne geschrieben hat, für das größere Ganze einzustehen und was für die Frauen in der Welt zu bewegen. Trotz dieses übergeordneten Ziels stellen sich die Förderer und Mitglieder auch immer wieder die operative Frage, wie der geheime Weg in den Aufsichtsrat eigentlich aussieht und wie man dabei die Gläserne Decke durchbricht, ohne sich daran zu schneiden.

IMG_5402

Zu diesem Zweck hat Eckart Reinke gestern in München seine jahrelange Erfahrung im kleinen Kreise preisgegeben. Denn es gibt ihn, diesen geheimen Weg in den Aufsichtsrat…

IMG_5401

The Global Female Leaders – Ihre Chance!

Wir unterstützen mit anderen namhaften Sponsoren die Konferenz der weltweit zusammenkommenden Spitzen-Frauen im Juni 2018 in Berlin. „The Global Female Leaders summit brings together high-achieving leaders from all over the world.”

gfl_full_2018_black

Als Unterstützer ermöglichen wir es handverlesenen deutschen Spitzenfrauen, an der Veranstaltung teilzunehmen. Bei Interesse schreiben Sie eine Email an e.reinke@mein-aufsichtsrat.de
Immer wieder betonen wir die Bedeutung von Spitzen-Netzwerken, hier ist nun die Chance!

Wir unterstützen mit anderen namhaften Sponsoren die Konferenz der weltweit zusammenkommenden Spitzen-Frauen im Juni 2018 in Berlin:

Screenshot-2017-11-14 Partners - Global Female Leaders summit

fujitsu, GfT, SAP, KPMG, accenture, Linklaters,BABOR, Shiseido, EWMP, German-IoD, Indian Women Network, leaderslikeher, The Womenz, VDU

Glass-Breaker – wie man ganz nach oben kommt

So viele talentierte und bestens qualifizierte Frauen, die mit ihrer Karriere nicht dort stehen, wo stehen müssten – obwohl sie doch vielfach besser sind als die aktuellen Positionsinhaber!

fidar-logo

„Glass-Breaker – wie man ganz nach oben kommt“, so heißt der Workshop von FidAR (Frauen in die Aufsichtsräte e.V.) am Montag, den 13. November 2017 um 18:00 Uhr bei Donner & Reuschel in München.

Eckart Reinke gibt in einem Impulsreferat einen praxisnahen Einblick in den Nominierungsprozess für Beiräte und Aufsichtsräte. Im Anschluss an Vortrag und Diskussion besteht ausreichend Zeit für den individuellen Austausch und die Gelegenheit zum Netzwerken.

FidAR-Mitglieder können sich bis zum 6.11.2017 unter geschaeftsstelle@fidar.de anmelden.

Neuer Kooperationspartner

Wir freuen uns, dass die OMC OpenMind Management Consulting in Berlin unter Leitung von Frau Claudia Michalski neuer Kooperationspartner des Deutschen Instituts der Aufsichtsräte ist.

Gemeinsam werden wir Top-Führungskräfte für neue Aufgaben vorbereiten und erweitern gegenseitig das Spektrum um Aufsichtsräte und Führungspositionen.

OMC-Logo

Wege in den Aufsichtsrat: 7-Module-BoardPilot

Mit dem 7-Module-BoardPiloten geht WOMEN’S BOARDWAY einen Weg abseits der standardisierten Aufsichtsrats-Schulungen.

87408.1.5487cc653c6e56a5d89e4429025b39c5Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Führungspersönlichkeiten (w/m) aus dem mittleren Management und an Unternehmerinnen mit mindestens drei Jahren Geschäftsführungserfahrung. Frauen, die ein Mandat anstreben, werden mit Playern aus der Board-Community zusammengebracht, die informelles Wissen vermitteln, das in keinem Buch steht.

Mit jeder Frau, die daran teilnimmt, werden passgenaue Pläne erarbeitet, um den beruflichen Erfolg auf die nächste Ebene zu bringen. Das sind ja auch unsere Ziele im Deutschen Institut der Aufsichtsräte, daher kooperieren wir als German-IoD und Women’s Boardway in diesem 7-Module-BoardPiloten.

 

Wir glauben an die Wirksamkeit starker Gremien

Als erfahrene Experten unterstützen wir Aufsichtsräte auch bei der wichtigsten(!) Aufgabe des Aufsichtsrats: Die Suche, Beurteilung und Trennung von Vorständen bzw. Geschäftsführern.

Mehr dazu: www.code-alpha.ca

Tagung der Deutschen Corporate Governace Kodex (DCGK) Kommission 2017

Da war sie wieder – die Tagung der Hüter der guten Aufsichtsrats-Praxis.

IMG_3230

Seit vielen Jahren sind wir regelmäßig bei der Jahrestagung der Deutschen Corpoarate Governace Kodex Kommission dabei, denn wir sind nicht nur von unserer Satzung dem DCGK verpflichtet, sondern unterstützen diese Institution auch ausdrücklich in ihrer Existenzberechtigung.

Eine Vereinfachung des Kodex ist eine der wesentlichen Zukunftsaufgaben. Viele wichtige Themen konnten jedoch mit der Selbstverpflichtung nicht erreicht werden (wie ein Blick auf die Vorstandsgehälter zeigt), was den Gesetzgeber veranlasst, dieses per Gesetz zu regeln und somit die DCGK-Kommission zu entmachten. Keine gute Entwicklung, hier darf eine Trendwende geschaffen werden.

Für das Deutsche Institut der Aufsichträte war dieses wieder eine Veranstaltung, auf der wir Persönlichkeiten miteinender vernetzen, die sich schon längst hätten kennenlernen sollen. So schaffen wir die Basis für die Vermittlung von Aufsichtsräten

VICTRESS AWARDS GALA 2017

Die Verleihung der VICTRESS AWARDS gehört zu unseren Lieblingsveranstaltungen. Nicht nur, weil wir Mitglied in der hochkarätig besetzten Jury sein dürfen, sondern auch weil herausragende Frauen aus Wissenschaft und Wirtschaft ebenso wie Unternehmerinnen und Lebenswerke ausgezeichnet werden. Diese Preisträgerinnen sind ein Rollenmodell, Vorbild und Ansporn für viele Frauen, ihren eigenen Weg zu gehen.

IMG_3287
Die erfolgreiche Kölner Unternehmerin Nelly Kostadinova und Eckart Reinke,
beide Jury-Mitglieder. Hier bei der Verleihung der Presie auf der Gala.

 

IMG_3284

Die Presse überschlug sich mal wieder mit Meldungen über die Gala, hier z.B. ein Artikel über Natalia Wörner, eine der Preisträgerinnen.

 

Neue Best Practice für Aufsichtsräte: DIN SPEC 33456

Unsere internationale Website wendet sich einersits an internationale Investoren, die in Deutschland investiert sind, andererseits an Ausländer, die in deutschen Aufsichtsräten sitzen.

Dort beschreiben wir, was derzeit die aktuelle Best Practice für Aufsichtsräte in Deutschland ist. Da dieses natürlich umso mehr für die deutschen Aufsichtsräte gilt, möchten wir von hier auf unseren dortigen Abstract und dessen Links verweisen. Wir beziehen uns dabei auf die Veröffentlichungen von Prof. Dr. Bernd Schichold, der Co-Autor und einer der führenden Köpfe hinter der DIN SPEC 33456 ist.

 

Einer der wichtigsten Preise für herausragende Frauen

Die Victress-Awards stehen wieder an, die im Rahmen der Victress-Gala am 8. Mai in Berlin verliehen werden.
Die Jury hat getagt und jede einzelne Kandidatin unter die Lupe genommen.
Die JURYMITGLIEDER 2017 sind:


Manfred Hart, Chefredakteur digitale Entwicklungsprojekte, BILD


Klaus Bresser, Journalist, ZDF Chefredakteur a.D.


Stuart Cameron, Geschäftsführer und Gründer Uhlala GmbH


Lea-Sophie Cramer, Geschäftsführerin AMORELIE


Andrea Galle, Vorständin BKK VBU


Prof. Dr. Jo Groebel, Vorsitzender des Deutschen Digital Instituts

Jette Joop, Unternehmerin, Jette Joop Europe GmbH


Nelly Kostadinova, Geschäftsführerin, Lingua World GmbH


Annabelle Mandeng, Schauspielerin, Moderatorin, Unternehmerin


Alexander Mazza, Moderator und Schauspieler


Ulrich Meyer, Journalist und Fernsehmoderator


Annett Möller, TV Moderatorin und Unternehmerin


Ralph Morgenstern, Schauspieler & Moderator


Ruth Moschner, Moderatorin und Schauspielerin


Verena Pausder, Co-Gründerin & Geschäftsführerin Fox / Sheep


Eckart Reinke, Vorstand Deutsches Institut der Aufsichtsräte


Stefanie Salata, Managing Director, Head of Private Wealth Management, BHF


Dr. Tanja Wielgoß, Vorstandsvorsitzende BSR


Falk-Willy Wild, Schauspieler

2017 JURYDOSSIER