Mut durch Widerstand?!

Hier der Link zur Nachricht:

http://www.ftd.de/unternehmen/finanzdienstleister/:stimmenthaltung-im-aufsichtsrat-neuer-hsh-chef-verstolpert-den-start/70112955.html

Das ist doch mal eine gute Nachricht: Ein neuer Vorstandsvorsitzender wird nicht (!) einstimmig gewählt. Läutet das dem sozialistisch anmutendem Wahlverfahren immer 100{a1ffc5a247fe0c85d3ebed0a3155eea8d0153120c60f3d846461db66758c53f5} ausweisen zu müssen endlich ein Ende ein? Mut zur Gegenstimme, Mut zur eigenen Meinung, das macht doch Hoffnung! Ein kleiner Anfang ist gemacht – aber wer dagegen stimmt, der kann, darf und sollte den Mut haben, seine Bedenken laut zu äußern. Das würde den notwendigen Kulturwandel in den Aufsichtsgremien vorantreiben.

Das könnte dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner